Am Samstag Abend ging die Tour der Panther A Jungs nach Radevormwald.

Man wollte den nächsten Sieg einfahren um die Tabellenführung ohne Verlustpunkte weiter zu behaupten.

Dienstag, 13 November 2018 09:23

Fanbus nach Volmetal

Am Samstag wird ein Fanbus nach Volmetal eingesetzt.
Abfahrt ist um 18 Uhr an der Max-Siebold-Halle. Fahrpreis Erwachsene: 15,- Euro und Jugendliche 7,50 Euro.
Anmeldungen unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Das Spiel gegen den TuS Volmetal beginnt am Samstag um 19.45 Uhr (SpH Hagen-Volmetal,Am Volmewehr,58091 Hagen-Dahl)

Die Bezirksligahandballer der Bergischen Panther sind weiter im Soll. Am Sonntagabend gelang mit 25:21 (12:10) der angestrebte Sieg gegen den Haaner TV II, der der Mannschaft von Jochen Lorenz die Punkte fünf und sechs bescherte und damit das Tor zum Klassenerhalt weiter öffnete.

Sonntag, 11 November 2018 22:41

Panther 2M: Aufwärtstrend hält an

Mit dem vierten Sieg im fünften Spiel hält der Aufwärtstrend für die Verbandsliga-Handballer der Bergischen Panther II weiter an. Die von Frank Berblinger trainierte Mannschaft setzte sich beim Tabellenzwölften Cronenberger TG deutlich mit 29:25 (15:12) durch und festigte damit den dritten Tabellenplatz.

Für die Oberligahandballerinnen der Bergischen Panther kam der Aufbaugegner zur richtigen Zeit. Im Kellerduell besiegten die Pantherinnen am Samstag im Heimspiel das Schlusslicht VfL Rheinhausen problemlos mit 28:19 (15:9).

Mit einer sehr starken Leistung haben die Landesligahandballer der Bergischen Panther beim Bergische HC II am Samstag durch einen 25:19 (15:7)-Sieg etwas überraschend beide Punkte entführt.

Die Landesligahandballerinnen der Bergischen Panther haben nach der ärgerlichen Niederlage gegen den LTV Wuppertal am Samstag die richtige Antwort gegeben. Mit einem klaren 28:23 (14:13)-Erfolg fertigte die Mannschaft von Lennart Hein und Verena Braumann den Tabellenvierten SG Überruhr IV ab.

Am heutigen Sonntag empfingen unsere C-Mädchen die Mannschaft der HAT Hilden 64 in der Max-Siebold-Halle in Hilgen. Bei dieser Partie, die pünktlich um 11 Uhr angepfiffen wurde, waren unsere Pantherinnen haushoher Favorit und die Gäste konnten tatsächlich auch nichts entgegen setzen. Seien wir ehrlich: Das war allen Anwesenden schon im Vorfeld klar. Aber sollten solche Begegnungen dann nicht auch genutzt werden, um zum einen gelernte Spielzüge anzuwenden und zum anderen vor allem etwas für das Torverhältnis zu tun? Zwar wurde das Spiel deutlich gewonnen, aber es war wesentlich mehr drin.

Sonntag, 11 November 2018 11:17

Panther 3F: Remis trotz 60 Minuten Unterzahl

Am Samstag zeigte die 3. Damen der Bergischen Panther eine herausragende kämpferische Leistung. Nur fünf Feldspielerinnen und eine Torhüterin konnten am Samstagabend zum Spiel gegen die HSG Adler Haan antreten. Die Punkte kampflos dem Gegner zu überlassen und das Spiel auf Grund des personellen Engpass abzusagen, stellte für die Mannschaft von Uli Birkenbeul keine Option dar.

Mit dem souveränen 32:21-Heimsieg über den Tabellenzehnten Turnverein Ratingen II haben sich die Verbandsliga-Handballer der Bergischen Panther II wieder freigeschwommen. Die von Frank Berblinger trainierte Mannschaft belegt aktuell den dritten Rang und hat lediglich vier Zähler Rückstand auf die beiden Tabellenführer TSV Aufderhöhe und die MTG Horst Essen.

Dass die Oberligahandballerinnen der Bergischen Panther als amtierender Vizemeister am neunten Spieltag Teilnehmer des absoluten Kellerduells sein würden, hätte vor der Saison niemand für möglich gehalten. Jetzt muss die Mannschaft von Denis Jörgens und André Klesper aber das Beste aus der Situation machen und den punktlosen Tabellenletzten VfL Rheinhausen im Heimspiel am Samstag um 17 Uhr in der Max-Siebold-Halle unbedingt schlagen, um selbst den vorletzten Rang und damit einen Abstiegsplatz zu verlassen.

facebook_page_plugin