Sonntag, 11 August 2019 11:48

Ein Handballfest für die ganze Region

Von Ralf Paarmann

Im Jahr 2007 erblickte die Spielgemeinschaft HSG Bergische Panther das Licht der Handballwelt, am kommenden Wochenende feiert sie ihren sportlichen Höhepunkt.

Burscheid. Was zunächst als reine Jugendspielgemeinschaft der Vereine TG Hilgen, Burscheider TG und TV Witzhelden begann, wurde ab dem Jahr 2009 auch dauerhaft im Seniorenbereich umgesetzt. Hier ist der TV Witzhelden mittlerweile aus dem Verbund ausgeschieden, seit der vergangenen Saison gehört dafür der TuS Wermelskirchen mit dazu.

(tb)Die Vorbereitungen auf das DHB Pokal Wochenende am 17/18 August laufen auf Hochtouren ....

Donnerstag, 11 Juli 2019 10:40

Liveübertragung des DHB Pokal 2019/2020

Erstmals in der Geschichte des DHB-Pokals werden auch die insgesamt 48 Partien der 1. und 2. Pokalrunde live übertragen. Am 17. und 18. August 2019 wird der Online-Sender Sportdeutschland.TV sämtliche Entscheidungen im Kampf um den Einzug in das Pokal-Achtelfinale im Livestream zeigen. Diese Lösung im Sinn des Fans wird durch eine Sublizenz möglich, die Rechteinhaber SKY für die ersten beiden Runden im deutschen Pokalwettbewerb an Sportdeutschland.TV vergeben hat. Der Online-Sender sicherte sich bereits eine Sublizenz für alle 380 Spiele der 2. Handball-Bundesliga.

Auch in der Pause der 3. Liga wird Handball gespielt.......

 
Die Paarungen stehen, die Anwurfzeiten sind festgemacht.

Die ohnehin schon gute Saison brachten die Drittliga-Handballer der Bergischen Panther zu einem letzten, absoluten Höhepunkt. Beim Tabellennachbarn TuS Spenge entführten die Schützlinge von Trainer Marcel Mutz mit dem 28:28 (18:15)-Unentschieden nicht nur einen Punkt, sondern sicherten sich auch nach dem 24:24-Remis im Hinspiel den besseren direkten Vergleich mit den Ostwestfalen.

Eine herausragende Saison haben die Drittliga-Handballer der Bergischen Panther gespielt. Das lässt sich auch schon vor dem letzten Spieltag sagen, mit 39:19-Punkten belegt die Mannschaft um Trainer Marcel Mutz aktuell den vierten Tabellenplatz. Und spannender könnte das Saisonfinale auch nicht verlaufen, denn am Samstag (19 Uhr) geht es zum punktgleichen Tabellendritten TuS Spenge.

Zu einem tollen Heimabschluss kamen die Drittliga-Handballer der Bergischen Panther. Die von Marcel Mutz trainierte Mannschaft setzte sich überaus deutlich mit 39:30 (20:12) gegen das Team HandbALL Lippe II durch und hat damit einen Spieltag vor dem Saisonende schon den vierten Tabellenplatz sicher. Am nächsten Wochenende kommt es nun beim starken Aufsteiger TuS Spenge zu einem Endspiel um Rang drei, derzeit liegen die Teams punktgleich auf. „Darauf freuen wir uns natürlich und wollen diese hohe Hürde auch noch meistern“, meinte Mutz.

Montag, 18 Dezember 2017 23:48

Wermelskirchener werden zu Panthern

Der Gedanke ist nicht neu. Der Handball Club B51 lebt in den Köpfen einiger weniger schon sehr lange. In der kommenden Saison wird man der Idee eines großen Handballvereins an der städteverbindenden Bundesstraße einen Schritt näher kommen, denn die Bergischen Panther und der TuS Wermelskirchen gaben gestern bekannt, dass sie in Zukunft zusammenarbeiten werden. Glaubt man den Initiatoren, dann wird es bei dieser Vereinigung nur Gewinner geben.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen