Zu einem tollen Heimabschluss kamen die Drittliga-Handballer der Bergischen Panther. Die von Marcel Mutz trainierte Mannschaft setzte sich überaus deutlich mit 39:30 (20:12) gegen das Team HandbALL Lippe II durch und hat damit einen Spieltag vor dem Saisonende schon den vierten Tabellenplatz sicher. Am nächsten Wochenende kommt es nun beim starken Aufsteiger TuS Spenge zu einem Endspiel um Rang drei, derzeit liegen die Teams punktgleich auf. „Darauf freuen wir uns natürlich und wollen diese hohe Hürde auch noch meistern“, meinte Mutz.

Besser kann es im Moment nicht für die Handballer der Bergischen Panther II laufen. Am Samstag Abend feierte die Mannschaft von Trainer Frank Berblinger in der Verbandsliga beim LTV Wuppertal II einen deutlichen 33:22 (18:12)-Erfolg und kann damit die Vizemeisterschaft aus eigener Kraft sichern. Denn der Tabellenzweite TuS Lintorf unterlag beim Spitzenreiter TSV Aufderhöhe und ist nun am kommenden Wochenende in Wermelskirchen bei der Berblinger-Truppe zu Gast.

Die Oberligahandballerinnen der Bergischen Panther haben es geschafft und im vierten Anlauf endlich die DJK Adler Königshof bezwungen. In der Max-Siebold-Halle siegte die Mannschaft von Trainer Denis Jörgens am Sonntagnachmittag knapp aber verdient mit 23:22 (13:9).

Den Landesligahandballern der Bergischen Panther ist die Revanche geglückt. Die Mannschaft von Trainer Boris Komuczki beantwortet die 20:24-Niederlage aus dem Hinspiel gegen den ATV Hückeswagen am Samstag mit einem deutlichen 29:20 (14:10)-Heimspielsieg und verschaffte sich damit vor dem Saisonfinale ein ausgeglichenes Punktekonto.

Zum letzten Mal in dieser doch so erfolgreichen Saison treten die Drittliga-Handballer der Bergischen Panther vor heimischer Kulisse an. Schon am Samstag (18 Uhr) empfangen die Schützlinge von Trainer Marcel Mutz das Team HandbALL Lippe II, welches am letzten Spieltag vorzeitig den Klassenerhalt unter Dach und Fach bringen konnte.

Donnerstag, 25 April 2019 23:53

Panther 2M: Vizemeisterschaft ist noch möglich

geschrieben von

Zwei Partien haben die Verbandsliga-Handballer der Bergischen Panther II in dieser Saison noch zu absolvieren und für die Mannschaft von Trainer Frank Berblinger geht es dabei noch um die Vizemeisterschaft.

Die Oberligahandballerinnen der Bergischen Panther stehen im gesicherten Mittelfeld, zwei Spieltage vor dem Saisonende kann es für die Mannschaft von Trainer Denis Jörgens in der Tabelle nicht mehr weiter nach oben und maximal noch zwei Plätze nach unten gehen.

Donnerstag, 25 April 2019 23:50

Panther 2F: Positives Punktekonto behalten

geschrieben von

Die Landesligahandballerinnen der Bergischen Panther stehen im gesicherten Mittelfeld und können ihrem letzten Heimspiel am Sonntag (16.30 Uhr, Max-Siebold-Halle) gegen die HSG Phönix Essen/DJK Grün Weiß Werden entsprechend beruhigt entgegen blicken.

Donnerstag, 25 April 2019 23:17

Panther 3M: Zuletzt vier klare Heimsiege

geschrieben von

Ein ausgeglichenes Punktekonto wäre ein schöner Saisonabschluss. Dafür müssen die Landesligahandballer der Bergischen Panther drei Punkte aus den letzten beiden Partien sammeln. Allerdings warten noch zwei schwere Aufgaben auf die Mannschaft von Trainer Boris Komuczki.

Donnerstag, 25 April 2019 23:16

Panther 4M: Punktekonto der Rückrunde verdoppeln

geschrieben von

Zwei Spieltage vor dem Saisonende steht bei den Bezirksligahandballern der Bergischen Panther lediglich ein Sieg in der kompletten Rückrunde auf der Habenseite. Nach einer passablen ersten Saisonhälfte reicht das der Mannschaft von Trainer Jochen Lorenz allerdings zum Klassenerhalt.

Dienstag, 23 April 2019 19:18

A-Jugend ist Vizemeister

Die Bergischen Panther können auf ihren Nachwuchs stolz sein. Seit vielen Jahren wird bei den Handballern hervorragende Jugendarbeit geleistet und damit ein guter Unterbau für die Seniorenmannschaft geschaffen. Die männliche A-Jugend wurde Vize-Bezirksmeister.

Wir benutzen Cookies
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.