Bislang konnten die Landesligahandballer der SSG/HSV Wuppertal noch keinen einzigen Zähler sammeln. Mit dreizehn Punkten Rückstand auf das rettende Ufer, bei nur noch 14 zu vergebenen Punkten, könnte der Abstieg der Wuppertaler in die Bezirksliga nach dem Wochenende bereits von den Bergischen Panthern besiegelt werden.

Donnerstag, 14 März 2019 18:51

Panther 4M: Weiter im Abstiegskampf

Wie viele Mannschaften aus der Handballbezirksliga absteigen, entscheidet sich erfahrungsgemäß immer sehr spät, wenn nicht sogar erst nach dem Saisonende. Nämlich dann, wenn feststeht, wie viele Teams aus der Landesliga in die Bezirksligagruppe des Bergischen Handballkreises absteigen. Da es mit dem Ohligser TV II bereits einen fast sicheren Kandidaten gibt, geht Panther-Trainer Jochen Lorenz von mindestens zwei Absteigern aus.

Die Bergischen Panther haben ihre Aufgabe beim TSV GWD Minden II gerade erst mit Bravour erledigt, da steht bereits die nächste Mannschaft aus dem oberen Tabellendrittel auf dem Programm. Am Freitag (20 Uhr) erwartet das Team von Trainer Marcel Mutz zum Spiel der Spiele den Leichlinger TV.


Einen sehr beeindruckenden Erfolg feierten die Drittliga-Handballer der Bergischen Panther. Beim Tabellendritten TSV GWD Minden II setzte sich die Mannschaft dank einer enormen Leistungssteigerung in Halbzeit zwei mit 34:30 (17:19) durch und rückte damit bis auf zwei Punkte an den dritten Platz heran.

Sonntag, 10 März 2019 23:03

Panther 2M: Pflicht erfüllt

Nach einer schwierigen Trainingswoche mit vielen Ausfällen erfüllten die Verbandsliga-Handballer der Bergischen Panther II ihre Pflicht. Beim Abstiegskandidaten DJK VfR Mülheim Saarn setzte sich die von Frank Berblinger trainierte Mannschaft mit 27:22 (12:10) durch und holte damit endlich mal wieder leichter herausgespielte Punkte gegen einen Gegner aus der unteren Tabellenhälfte.

Einen Punkt konnten die Oberligahandballerinnen der Bergischen Panther am Sonntagnachmittag beim TV Lobberich retten. Jennifer Jörgens erzielte per Siebenmeter im zweiten Versuch doch noch den 24:24-Ausgleich, nachdem sie vorher schon als Verliererin auf dem Weg zur Kabine war.

Sonntag, 10 März 2019 22:56

Panther 2F: Nicht schön aber erfolgreich

Durchatmen hieß es am Ende bei den Landesligaspielerinnen der Bergischen Panther. In einer spannenden Schlussphase setzte sich die Mannschaft von Lennart Hein und Verena Braumann mit 17:15 (7:7) bei der abstiegsbedrohten TG 81 Düsseldorf durch.

Nach zuletzt durchwachsenen Leistungen haben die Landesligahandballer der Bergischen Panther am Samstagabend ein Ausrufezeichen gesetzt. Die Mannschaft von Trainer Boris Komuczki erkämpfte sich beim Tabellendritten HSG Velbert/Heiligenhaus ein unerwartetes 22:22 (11:11)-Remis.

Erwartungsgemäß waren die Bezirksligahandballer der Bergischen Panther gegen den souveränen Tabellenführer TSV Aufderhöhe II am Sonntag beim 24:40 (11:18) völlig ohne Siegchance.

Am Samstag ging es für die Jungs zum nächsten Auswärtsspiel nach Uerdingen. Am Ende eines zunächst sehr ausgeglichenen Spiels setzten sie sich mit 27:22 (11:11) durch und fuhren somit die nächsten Punkte ein.

Samstag, 09.03.2019 - 14 Uhr in der Sporthalle "Auf dem Schulberg" in Burscheid. Nachdem unsere C-Mädchen vor zwei Wochen zwar erfolgreich, nichtsdestotrotz aber mit einer schwachen Mannschaftsleistung, die Nerven der mitgereisten Fans extrem beanspruchten, galt es in dieser Begegnung "alles wieder gut" zu machen. Zu Gast war der Wald-Merscheider TV - ein Team, dass sich durchaus als Stolperstein auf dem Weg zur Meisterschaft erweisen könnte. Da das Hinspiel nur knapp mit 15:18 gewonnen wurde, stand unsere Mannschaft im Hinblick auf das Saisonziel nun doppelt unter Druck.

facebook_page_plugin
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen