Freitag, 09 November 2018 15:56

Panther 2F: Gegner aus Essen ist der Favorit

Die knappe Niederlage nach einer zwischenzeitlich hohen Führung gegen den LTV Wuppertal war für die Landesligahandballerinnen sehr schmerzlich und wirkte auch unter der Woche noch etwas nach.

Acht Punkte möchte Trainer Jochen Lorenz mit den Bezirksligahandballern der Bergischen Panther in der Hinrunde sammeln, vier stehen aktuell auf der Habenseite. Am vergangenen Wochenende beim Tabellenzweiten Lüttringhauser TV war keine Aufstockung des Kontos geplant, am Sonntagabend im Heimspiel um 17.15 Uhr in der Max-Siebold-Halle gegen den Haaner TV II sieht das etwas anders aus.

Am vergangenen Samstag setzten sich die Panther in der heimischen Schulberg-Halle gegen Bayer Uerdingen durch.

Montag, 05 November 2018 20:19

Panther Jungen A: 3ter Sieg im 3ten Spiel

Am Samstag konnten die Panther A Jungs ihren 3ten Sieg in Folge in der laufenden Saison einfahren und klar die Tabellenführung behaupten.

Die Mannschaft vom Wuppertaler SV wurde durch eine nur durchschnittliche Leistung der Panther aber klar geschlagen.

Montag, 05 November 2018 18:06

Panther 2M: Rehabilitation gelungen

Die Rehabilitation ist den Verbandsliga-Handballern der Bergischen Panther II gelungen. Nur eine Woche nach der bitteren Niederlage in Haan setzten sich die Schützlinge von Trainer Frank Berblinger jetzt gegen den TV Ratingen mit 32:21 (16:13) durch und behaupteten damit den dritten Tabellenrang.

Nach der deutlichen Niederlage beim Nachbarn Leichlinger TV vor zwei Wochen feierten die Drittliga-Handballer der Bergischen Panther nicht nur wieder den zweiten Sieg in Folge, die Mannschaft von Trainer Marcel Mutz präsentierte sich dazu in allen Bereichen extrem verbessert. „Wir können mit diesem Auftritt sehr zufrieden sein und haben unsere kleine Durststrecke schnell überwunden“, betonte Mutz nach dem klaren 33:26 (21:13)-Heimsieg über den Longericher SC.

Montag, 05 November 2018 15:58

Panther 2F: Niederlage nach 6-Tore-Führung

Nach der langen Spielpause konnten die Landesligahandballerinnen der Bergischen Panther nicht an die Erfolgsserie anknüpfen. Die Mannschaft von Lennart Hein und Verena Braumann kassierte gegen den Tabellenvierten LTV Wuppertal am Sonntag eine 24:26 (17:12)-Heimniederlage.

Montag, 05 November 2018 15:57

Panther 3M: Unerwartet deutlicher Sieg

Auf einen Sieg haben die Landesligahandballer der Bergischen Panther gegen den Wuppertaler SV spekuliert, dass der Erfolg mit 38:29 (19:14) aber so deutlich ausfallen würde, kam gegen den Tabellennachbarn dann doch etwas unerwartet.

Für die Bezirksligahandballer der Bergischen Panther gab es am Samstag beim Lüttringhauser TV die erwartete 16:22 (7:9)-Niederlage. Für das dezimierte und zusammengewürfelte Personal, mit dem die Mannschaft von Trainer Jochen Lorenz zum Tabellenzweiten und hohen Favoriten angereist war, schlug man sich noch ganz beachtlich.

Am heutigen Sonntag kam es um 14:30 Uhr für unsere C-Pantherinnen zur wahrscheinlich wichtigsten Begegnung dieser Saison. Der zweitplatzierte HSV Solingen-Gräfrath 76 e.V. empfing unsere bis dahin ungeschlagenen C-Mädchen, so dass es in diesem Spiel um den Platz an der Tabellenspitze ging. Wer diesen Gegner kennt, weiß, dass hier eine extrem harte Nuss zu knacken war.

Mit dem knappen 26:25-Sieg beim abgeschlagenen Schlusslicht SG Langenfeld haben die Handballer der Bergischen Panther zumindest vom Ergebnis her wieder die Kurve bekommen. „Die Leistung war alles andere als berauschend. Immerhin haben wir schon wieder im Abwehrbereich wesentlich sicherer gestanden“, erklärt Trainer Marcel Mutz. Schon am Freitagabend (20 Uhr) empfangen die Panther den Tabellenneunten Longericher SC zum nächsten Nachbarschaftsduell.

facebook_page_plugin