Dienstag, 15 Mai 2018 00:12

Panther Jungen A erreichen die Endrunde zur Oberliga Qualifikation Nordrhein

Am Wochenende den 12./13.05 hatte die neue Jungen A ihre Vorrunde und Endrunde auf Kreisebene zur Qualifikation für die Oberliga 18/19 zu bestreiten.

Man wusste das es schwer werden würde, da die Panther Jungs alle gerade aus der B-Jugend gekommen sind und die meisten Gegner mit dem ein Jahr älteren Jahrgang aufliefen.

Gut vorbereitet durch intensives Training mit ihren beiden Trainern Yannick Faust und Max Weltersbach  ging man in diese Quali.

Die Panther Jungs spielten in der Vorrunden Gruppe 2 am Samstag in der Max Siebold Halle in Hilgen.Gegner waren die Mannschaften vom TV Ohligs und JHC Wermelskirchen.Die Spielzeiten gingen immer über 1x25 Minuten.

Im ersten Spiel gegen den TV Ohligs entwickelte sich von Anfang an ein Spiel auf Augenhöhe, in dem sich keine der beiden Mannschaften absetzen konnte. Kleine Nuancen brachte die Ohligser auf die Siegerstraße, die zum Leidwesen unserer Jungs den Sieg mit einem knappen 9:8 ins Ziel brachten.

Im 2ten Spiel wollten die Panther gegen JHC Wermelskirchen diesmal die Punkte einfahren.Die Panther traten mit einer guten Abwehr auf und vorne hatte man einen 2 Tore Vorsprung bis 2/3 der Spielzeit vorgelegt. Leider verloren unsere Jungs unerklärlicherweise ihren Faden und mussten den JHC Jungs mit 12:11 den Vortritt lassen.

Das bedeutete das durch die beiden wenn auch knappen Niederlagen man mit 0 Punkten in die Endrunde am Sonntag in Remscheid ging. Wodurch ein Weiterkommen nur noch sehr schwer zu erreichen war

.

Am Sonntag waren die Gegner die SG Langenfeld, der HSV Solingen-Gräfrath und der BHC Solingen. Man musste jetzt mindestens 2 Spiele gewinnen um die Oberliga Quali Nordrhein zu erreichen.

Unbeeindruckt durch die beiden knappen Niederlagen am Samstag, starteten die Panther mit Elan in das 1te Spiel gegen die SG Langenfeld. Die ersten 10Minuten konnte sich keine Mannschaft einen Vorteil  verschaffen. Aber durch eine starke Abwehr und schnelles Spiel nach vorne setzten sich die Panther ab und gewannen das Spiel mit 15:12.

Im 2ten Spiel hieß der Gegner HSV Solingen-Gräfrath, gegen die man in der Oberliga B Saison 2 mal knapp gewonnen hatte. Das Spiel verlief auf Messers Schneide und bis kurz vor Schluss ausgeglichen. Aber die Panther erzielten30 sec vor Ende unter dem Jubel der Auswechselspieler, Trainer und Fans das Siegtor zum 12:11.

Mit diesen beiden Siegen hatte man doch noch durch 2 starke Spiele am Sonntag die Endrunde  zur Oberliga Quali Nordrhein erreicht.

Das letzte Spiel gegen den BHC Solingen, der mit seiner Bundesliga Mannschaft antrat wurde erwartungsgemäß abgegeben. Der BHC gewann mit 20:4.

Jetzt gilt es die nächsten Wochen mit den beiden Trainern weiter für die EndrundeNordrhein  zu arbeiten, die an dem Wochenende 24./25.06 ausgespielt wird. Vielleicht sogar in heimischer Halle.

 Die Mannschaft : Schlitt/TW), Kurz(TW), Magnus, Heider,  Gwosdz, Jeschke, Hain, Bebermeier, Kotthaus, de Almeida, Schmid, Cirpka, Stoffels

facebook_page_plugin