Montag, 09 März 2020 12:36

Panther 2F: Niederlagen gegen Spitzenteams

Die Landesligadamen der HSG Bergische Panther mussten in den vergangenen zwei Partien jeweils eine Niederlage gegen die SG Langenfeld und die DJK Adler 07 Bottrop hinnehmen. Gegen beide Teams, die um den Aufstieg mitspielen, verloren die Pantherinnen deutlich, waren jedoch nie klar unterlegen.

Im Derby gegen die SG Langenfeld wussten die Burscheiderinnen vor allem in der ersten Halbzeit gut mitzuhalten. Nachdem die Gastgeberinnen früh in Führung gingen kämpften sich die Pantherinnen zurück und mussten erst kurz vor der Halbzeitpause etwas abreißen lassen (12:7). Nach der Pause hielt man sich noch zehn Minuten in Schlagweite, ehe dann vor allem eine Großzahl von Fehlwürfen, von denen ein enormer Teil das Aluminium beanspruchte, zu einer deutlicheren Führung der Langenfelderinnen führte, die für die Pantherinnen nicht mehr einholbar war (Endstand 29:18).

Ähnlich gestaltete sich auch das gestrige Spiel in Bottrop, in dem sich die Pantherinnen bis zehn Minuten vor Schluss in Reichweite der Gastgeberinnen befanden. Einige Unkonzentriertheiten und viele Fehlwürfe, verwehrten aber auch in diesem Spiel die Punkte und so unterlag man am Ende mit 28:20 (13:9).

"Wir haben in den letzten beiden Spielen einiges an Wurfpech gehabt und müssen leider feststellen, dass wir uns jeweils in den letzten Vierteln der Spiele etwas um unsere Anerkennung gebracht haben. Letztlich sind die Ergebnisse nie reräsentativ für die gesamte Spielzeit gewesen", fasste Hein die vergangenen beiden Spieltage zusammen. Für die Burscheiderinnen geht es nun direkt gegen den nächsten dicken Brocken, am kommenden Sonntag geht es gegen die SG Überruhr. Im Hinspiel führten die Pantherinnen lange, verloren am Ende unglücklich mit einem Tor. Am Sonntag will man sich für den Einsatz belohnen.

 

Panther-Langenfeld: Gronau, Menz, Stausberg; Haldenwang (5/2), Müller (4/3), Kappenstein (3), Schulz (2), Burghaus (1), Klaes (1), Pleitner (1), Wingender (1), Bergmann, Zell, Zylla.

Panther-Bottrop: Gronau; Kappenstein (5/3), Müller (4/1), Burghaus (3), Haldenwang (3), Schulz (2), Klaes (1), Wingender (1), Zell (1), Bergmann, Meister, Pleitner, Zylla.

 

(LH)

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.