Freitag, 25 Mai 2018 08:38

1M: Endspiel um den Pokaleinzug

Einmal müssen die Handballer der Bergischen Panther in dieser Saison noch antreten und zwar in der zweiten Pokalrunde. Es geht um den prestigeträchtigen Einzug in den den DHB-Pokalwettbewerb. Der Drittligist ist am Samstag (16.30 Uhr) beim Klassenkonkurrenten SG Schalksmühle-Halver Handball zu Gast.

Von Lars Hepp (Quelle: Bergischer Volksbote)

„Wir treten dort als klarer Außenseiter an, die klare Niederlage vor einigen Wochen stecke dazu noch in unseren Köpfen“, betont Trainer Marcel Mutz, der jedoch zum Saisonfinale noch einmal abrufen und investieren möchte. „In den DHB-Pokal einzuziehen ist immer eine tolle Geschichte. Von daher wollen wir alles reinhauen“, so der Coach weiter, der für diese Aufgabe auf Torben Schneider (Auslandsaufenthalt) und den angeschlagenen Philipp Hinkelmann verzichten muss.

Die Schalksmühler machten am letzten Spieltag der regulären Saison noch einmal sehr positiv von sich reden, als man dem bis dahin verlustpunktfreien Meister TuS Ferndorf mit dem 18:18 ausgerechnet zum Finale den einzigen Punkt abnahm. Laut Mutz habe die SGSH eine ganz besondere Entwicklung hingelegt und gehe auch in das jetzige Aufeinandertreffen hoch favorisiert. „Aber vielleicht haben die durch das Saisonende ihre gute Verfassung verloren. Wir wollen da sein, wenn sich für uns Möglichkeiten ergeben“, meint der Coach. Nach der Begegnung ist dann auch endlich Sommerpause, einige Tage später wird die Mannschaft auf Abschlusstour fahren, ehe sich jeder Spieler erst einmal für einige Zeit zurückziehen wird.  

facebook_page_plugin