Freitag, 11 Mai 2018 10:26

Panther 2F: Abschied vom Trainergespann

Nach dem Sieg gegen den TB Wülfrath konnten die Landesligahandballerinnen der Bergischen Panther am vergangenen Wochenende aufatmen, denn der Klassenerhalt war damit endgültig geschafft.

Von Ralf Paarmann (Quelle: Bergischer Volksbote)

Jetzt will die Mannschaft von Stefan Winkler und Janette Haldenwang die Saison gegen den Neusser HV II am Sonntag (12.30 Uhr) vor heimischem Publikum in der Max-Siebold-Halle mit einem Sieg beenden, um die gute Tabellenplatzierung mindestens zu halten. Auch am letzten Spieltag kann sich in der ausgeglichenen Liga noch viel verschieben. Für die Panther, die aktuell auf dem sechsten Platz stehen, sind noch die Positionen vier bis zehn als Zieleinlauf möglich.

So können selbst die Neusserinnen mit einem Sieg als Tabellenneunter die Pantherinnen noch überholen. Bei zwei Punkten Rückstand müsste ihnen allerdings ein Erfolg mit mehr als fünf Treffern Unterschied gelingen, denn die Pantherinnen konnten das Hinspiel in Neuss mit 27:22 für sich entscheiden und liegen im direkten Vergleich klar vorne.

Am Sonntag werden die Pantherinnen auf Aushilfen aus anderen Panther-Teams komplett verzichten. Einige Spielerinnen des Stammkaders haben sich nach Verletzungen zurückgemeldet und sind beim Saisonfinale dabei.

Für Mannschaft und Trainergespann wird es außerdem der letzte gemeinsame Auftritt sein. Stefan Winkler und Janette Haldenwang begleiten einige der Spielerinnen bereits seit frühsten Jugendjahren, jetzt wurde man sich einig, dass in der kommenden Saison etwas frischer Wind das junge Team weiter nach vorne bringen soll. Wie die Lösung auf der Trainerbank in Zukunft aussieht, war von Panther-Seite nicht zu erfahren.

facebook_page_plugin