Sonntag, 03 Februar 2019 21:04

Panther 5M: Was lange währt...

Am Samstagabend holte "Die Fünfte" gegen den Lüttringhauser TV 2M, der vor Spielbeginn noch den ersten Tabellenplatz belegte, den ersten Saisonsieg.

Bereits früh rieben sich die rund 45 Zuschauer die Augen. Aus einem 1:2 Rückstand wurde rasch eine 6:2 Führung. Die anschließend spannende Partie ging mit einer 15:13 Führung für die Panther in eine wohl verdiente Halbzeitpause. Rechneten die regelmäßig anwesenden Anhänger der Mannschaft nun mit dem üblichen Einbruch nach der Halbzeit, wurden sie auch hier in diesem Spiel eines Besseren belehrt. Die nächsten drei Tore gehörten wieder den Panthern und Daniel Pesch konnte nach über zwei Jahren Abstinenz wieder einen wichtigen Teil beitragen.

Im weiteren Spielverlauf kämpfte die Mannschaft zusammen, ob auf der Platte oder auch die Verletzten von der Tribüne, und sahen wie besonders der überragende Konrad Strzepka im Tor, mit einer 50 Prozentquote im Spiel, die Lüttringhauser Offensive zur Verzweiflung brachte. Dennoch geriet man in der 50. Spielminute nach einer kurzen unkonzentrierten Phase wieder in Rückstand. Doch durch zwei Tore von Tobias Theisen wurde die Führung zurückerobert und letztlich sorgte Jan Zell mit einem Siebenmeter durch die Hosenträger des Keepers in der 59. Minute für die Vorentscheidung.

 

Es spielten und trafen: Strzepka; Book (9), Zell J. (7/2), Joergens M. (4), Theisen (4), Weber M. (4), Pesch (2), Zell E. (1), Drescher, Gersten, Heitkamp, Pleitner H., Thevathasan.

 

Was ein Spiel und was für eine Teamleistung! Dank muss auch einmal unseren unermüdlichen Fans gelten die immer dabei sind: Mannschafts Oma und Opa, Familie Z., Petra, Heike, Finja und Katrin.

Und weil wir Optimisten sind: Wir lesen uns nach dem nächsten Sieg.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen