Freitag, 25 Januar 2019 13:06

Panther 4M: Revanche für unnötige Auftaktniederlage

Die Bezirksligahandballer der Bergischen Panther sind mit der bisherigen Saison zufrieden. Die zehn Pluspunkte nach der Hinrunde sind zwei mehr, als Trainer Jochen Lorenz für den Klassenerhalt bis zu diesem Zeitpunkt eingeplant hatte.

Von Ralf Paarmann (Quelle: Bergischer Volksbote)

Mit einem Spiel war der Coach allerdings nicht zufrieden. Die 21:23-Niederlage zum Saisonauftakt gegen den Solinger TB II bezeichnete er als völlig unnötig. Die Panther waren damals mit einem Minikader angetreten. Da man sich erst kurzfristig dazu entschlossen hatte, doch an der Meisterschaft teilzunehmen, fehlte Lorenz das Personal.

Mittlerweile hat sich die Situation rund um die Panther-Mannschaft stabilisiert und auch die Erfolge sind da. Aus diesem Grund ist Lorenz optimistisch, dass am Samstagabend (19.30 Uhr, August-Dicke-Schule, Solingen) beim Solinger TB II, der mit 8:18 Punkten hinter den Panthern rangiert, die Revanche gelingen wird.

Der Panther-Kader wird aus einer Mischung von A-Jugendlichen und Handball-Oldies bestehen. Eine Unbekannte in der Rechnung der Burscheider ist die Aufstellung des Gastgebers. Die Solinger könnten nach der langen spielfreien Zeit eventuell ohne Wechselsperre Verstärkung aus Verbandsligamannschaft bekommen.

facebook_page_plugin
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen