Montag, 03 Dezember 2018 19:01

Panther 4M: Nach Führung 28 Minuten ohne Torerfolg

Wenn man sein ganzes Leben lang Handball gespielt hat und denkt, dass man in diesem Sport bereits alles erlebt hat, dann irrt man sich meistens. Diese Erfahrung musste auch Bezirksliga-Trainer Jochen Lorenz machen, der seit der E-Jugend diesen Sport betreibt, am Samstag beim Bergischen HC III aber ein ganz besonderes und in seiner Karriere einzigartiges Erlebnis zu verdauen hatte.

Von Ralf Paarmann (Quelle: Bergischer Volksbote)

In einem laut Lorenz bis zur Pause ganz normalen Handballspiel, führen die Panther als leichter Außenseiter beim BHC zum Seitenwechsel mit 12:10 und rechneten sich durchaus berechtigte Siegchancen aus. Kurz nach der Pause erzielte Lennart Klewinghaus noch das 13:11 (32.), anschließend tauchte bis zum Abpfiff kein Panther mehr als Torschütze auf dem Spielbericht auf, sodass die Partie nach einem 0:13-Lauf mit 13:24 verloren ging. „Natürlich war der Solinger Torhüter gut und der BHC hat seine Abwehr umgestellt, aber dass wir kein einziges Tor mehr in 28 Minuten erzielen, ist mit Worten nicht zu erklären“, war Lorenz fassungslos.

Panther: N. Jörgens; Gwosdz (3), Kessel, Magnus, Jeschke (alle 2), Klewinghaus (2/2), Rückels (1), Busch (1), Lagotzky, M. Fischer

facebook_page_plugin