Nach der ebenso bitteren, wie vermeidbaren Auftaktniederlage gegen die HSG Rodgau Nieder-Roden, steht für die Bergischen Panthern bei der ersten Auswärtspartie erneut eine kniffelige Aufgabe auf dem Programm.

Lange Gesichter gab es gestern Abend bei den Bergischen Panthern, die zum Saisonauftakt vor 150 Zuschauern in der Burscheider Schulberghalle nach spannendem Spielverlauf knapp mit 25:27 (10:8) gegen die HSG Rodgau Nieder-Roden unterlagen.

Über ein halbes Jahr ist seit dem letzten Meisterschaftsauftritt der Bergischen Panther mittlerweile vergangen. Doch am kommenden Samstag um 19 Uhr hat das Warten ein Ende, wenn zum Saisonauftakt in der Burscheider Schulberghalle die HSG Rodgau Nieder-Roden zu Gast ist.