Montag, 16 Oktober 2017 09:20

Panther 1M: Erfolgsgeschichte geht auch in Aurich weiter

Der Höhenflug geht für die Handballer der Bergischen Panther unvermindert weiter. Gestern Abend setzte sich das Panther-Team auch beim OHV Aurich mit 31:26 (12:12) durch und festigte damit die Position in der Spitzengruppe. „Wir sind natürlich alle überglücklich. Allerdings darf man jetzt auch nicht vergessen, dass die richtig schweren Brocken erst noch kommen werden“, meinte Trainer Marcel Mutz.

Von Lars Hepp (Quelle: Bergischer Volksbote)

In Durchgang eins verlief das Aufeinandertreffen absolut ausgeglichen, beide Mannschaften waren gleichwertig aufeinander vorbereitet. „Von daher konnte sich auch kein Team in den Vordergrund setzen“, so Mutz weiter.

Im zweiten Spielabschnitt übernahmen die immer forscher aufspielenden Gäste dann die Initiative. Torhüter Max Conzen brachte seiner Mannschaft mit etlichen Paraden die nötige Sicherheit, nach dem 21:21 (46.) setzten sich die Panther bis auf 28:23 (54.) entscheidend ab. „Ich kann meinen Jungs nur ein riesen Kompliment machen, das war heute ein richtig toller Mannschaftserfolg“, betonte der Übungsleiter.

Jan Blum avancierte vom rechten Flügel aus mit sieben Toren zum besten Werfer, auch Linkshänder Matthias Aschenbroich hatte im zweiten Spielabschnitt viele gute Szenen. Spielmacher Justus Ueberholz drückte dem Spiel seinen Stempel auf, neben sechs Toren setzte er die  Nebenleute immer wieder gut in Szene. „Wir können uns jetzt freuen und bereiten uns ab morgen wieder auf die nächste Aufgabe vor. Und die hat es auch schon wieder in sich“, so Mutz mit Hinblick auf das hoch interessante Derby gegen den Longericher SC  am nächsten Wochenende. Mit jetzt zwölf Punkten können die Mutz-Schützlinge in jedem Fall vollkommen befreit aufspielen, der Aufsteiger macht in der neuen Spielklasse von Woche zu Woche mehr Furore in der dritten Liga.

Panther: Eigenbrod, Conzen (ab 41.); Blum (7), Ueberholz, Wolter (beide 6), Aschenbroich (4), Jesussek (3), Arnaud (2), Zapf, Hinkelmann (je 1), van Walsem (1/1), Pavlovic, Schneider.  

facebook_page_plugin