Montag, 18 Dezember 2017 18:58

Panther Mädchen A: Heimsieg mit dezimiertem Kader

Die weibliche A-Jugend der Bergischen Panther gewann sein Heimspiel gegen Gartenstadt am vergangenen Samstag in Burscheid mit 30:24 (15:9) trotz einiger Ausfälle am Ende souverän.

In einer Partie, welche durch besonders viele 7-Meter Strafwürfe geprägt war (insgesamt 15 Tore) behielten die Panther auch aufgrund der deutlich stärkeren Torhüterleistung am Ende die Punkte in der Heimat. Mona Weish war über lange Zeit ein sicherer Rückhalt und bestätigte ihre gute Form aus den letzten Wochen.

Der Tabellenletzte, der ohne Punkte angereist kam, überraschte durch ein sehr druckvolles Angriffspiel und konnte die Panther-Abwehr auf der linke Angriffseite  zu Beginn des Spiels immer wieder in Verlegenheit bringen. Mit zunehmender Spieldauer bekam der Innenblock die starke Angriffs-Achse Rückraum-Mitte/Rückraum-Links  der Gartenstädtler immer besser in den Griff, so dass man bis zur Halbzeitpause nur 9 Gegentore kassierte.

Vorne konnte treffsichere Sarah Müller auf der ungewohnten Rückraum-Links Position ihren Stempel aufdrücken und bewieß zusätzlich an der 7 Meter Linie mit 8 Treffern bei 8 Versuchen 100 prozentige Treffsicherheit. Auch Leonie Schwarz übernahm vorne in den entscheidenden Spielsituationen mit wichtigen 1 gegen 1 Situationen  Verwantwortung. 

Insgesamt schafften es die Pantherinnen im Kollektiv und durch eine geschlossene Mannschaftsleistung, zu der jede der 10 Spielerinnen ihren Teil beitrug, den Ausfall von Lucy Jörgens, Rebecca Sonnenberg, Mara Schauf und Luisa Lubberich zu kompensieren und den zweiten Sieg in Folge einzufahren.

Panther: Weish, Stausberg (beide Tor), Zell, Jäschke (1), Müller (13/8), Schwarz (5), P. Schmitz (3), A. Schmitz (5/1), Klüppelberg (1), Frehn (2)

Mit 9:9 Punkten überwintert das Team auf Platz 5 und ist damit im Soll. Allerdings besteht immernoch Luft nach oben. Das Ziel ist es in der Rückrunde noch konstanter Leistungen wie bei den Heimsiegen gegen den Neusser HV und den HSV Solingen-Gräfrath abzurufen und auch bei den Auswärtspielen selbstbewusster aufzutreten.

Aber jetzt steht erstmal Weihnachten an. Die Rückrunde startet mit dem Panther-Internen Spaßturnier am 06.01. Das nächste Saisonspiel steigt am Sonntag den 14.01. um 12:45 Uhr gegen den Tabellenführer TV Lobberich in der Max-Siebold-Halle in Hilgen. 

facebook_page_plugin