Montag, 25 September 2017 12:16

Panther JD: Panther JD vs HSV Solingen Gräfrath JD1 (8:10) 20:25

Heute war gegen Solingen-Gräfrath kein Blumentopf zu gewinnen. Zu viele schlechte Umstände ließen heute kein besseres Ergebnis zu.

Wir waren heute nicht in der Lage unsere beste Leistung abzurufen, die nötig gewesen wäre, um den Gegner aus Solingen zu schlagen. Krankheitsbedingt konnten einige Spieler unter der Woche nicht trainieren und kamen geschwächt zum Spiel. Zudem mussten Spieler, welche in der D-Jugend aushelfen, schon vorher über 40 Minuten in der E durchspielen. Dadurch kam es, das uns in den entscheiden Situationen die Kraft und Konzentration fehlte, um den Ball im Tor unter zu bringen. So nahm das Spiel seinen Lauf.

Den besseren Start erwischte Solingen und so lagen wir immer zurück. Über 0:2 und 3:6 kämpften wir uns auf 6:7 heran. Durch ungenaue Zuspiele konnte Solingen einige schnelle Konter in Tor umwandeln, so dass es mit 8:10 in die Pause ging.

Unkonzentriert im Abschluss und begünstigt durch die ein oder andere Schiedsrichter Entscheidung, konnte sich Solingen zu Beginn von Halbzeit 2 schnell auf 9:14 absetzten. Ein Lob an die Mannschaft, die dennoch nie aufgab und bis zum Ende kämpfte. Leider war heute gegen einen starken und sehr ausgeglichen Gegner aus Solingen nicht mehr drin. Dies sind genau die Spiele, wo wir aus Team viel lernen können und uns weiter entwickeln. Gegen starke Gegner wie Solingen-Gräfrath muss bei uns schon alles klappen, um das Feld als Sieger zu verlassen. Heute war leider nicht so ein Tag.

Nun werden wir die Zeit nutzen um weiter an uns zu arbeiten, um solche Spiele in der Zukunft positiver für uns zu gestallten.

Team/Tore

Birkner (TW), T. Walter (TW), T. Kleinert(5/1), T. Zinnabold (1), T. Hofmann, T-L. Lütticke, M. Helmerichs, C. Arndt(6), N. Fleischer(3), F. Nica, P. Gotta (3), M. Christ (1), C. Wendler (1), M. Röttger

facebook_page_plugin