Sonntag, 17 September 2017 21:11

Panther C1 Jungs: Erst in der zweiten Halbzeit richtig wach

In ihrem ersten Saisonspiel wirkten die Jungs in vielen Situationen noch etwas unsicher, trotzdem reichte es gegen den Haaner TV am Ende zu einem 28:24 (14:14) Erfolg.

Am Sonntag ging es für die Jungs in Burscheid um die ersten Punkte im Neuland Oberliga. Beide Mannschaften spielen zum ersten Mal in der Oberliga, man kennt sich aber aus den vergangenen Saisons und konnte sich so optimal aufeinander einstellen. Der Start verlief auf beiden Seiten hektisch, Haan netzte schnell zum 1:0, ehe die Panther zum 1:1 ausgleichen konnten. Beide Abwehrreihen hatten in dieser Zeit noch keinen rechten Zugriff, schnell stand es 6:4 für die Panther. Was dann folgte, war die schwächste Phase der Jungs. Diese nutzte der Gegner, um sich selber in Führung zu gehen. Doch die Panther kämpften sich Stück für Stück wieder heran, machten sich das Leben aber durch viele Zwei-Minuten-Strafen und unnötige Ballverluste selber schwer. Mit einem 14:14 ging es in die Halbzeit und auch danach konnte sich zunächst keine der Mannschaften deutlicher absetzen. Erst beim 19:19 legten die Jungs den Schalter um. Durch schnelles Spiel und konsequent zu Ende gebrachte Spielzüge konnten sie den Abstand auf vier Tore erhöhen und bis zum Ende verteidigen.

Fazit: Die harte Arbeit während der Vorbereitung zahlt sich aus, aber es ist noch deutlich Luft nach oben! Der Start in die Oberliga ist gelungen und die Jungs freuen sich auf die nächsten Spiele.

Für die Panther spielten: Merten, Molitor; Falkner (8), Hilverkus, Lock (3), Lorenz (8), Romas (5), Vornehm (2), Wickert (2), Klefisch (n.e.) und Schäfer (n.e.)

facebook_page_plugin