Sonntag, 12 November 2017 13:25

Panther C1J: Der lang ersehnte Auswärtssieg

Am Samstagabend konnten die Panther zum ersten Mal in dieser Saison einen Auswärtssieg feiern. Mit einem deutlichen 33:23 (9:16) setzten sie sich gegen den TV Korschenbroich durch.

Nach den Herbstferien, welche für zahlreiche Trainingseinheiten und ein super Turnier in Hagen genutzt wurden, stand für die Jungs am Samstag erneut ein Pflichtspiel auf dem Programm. Gemeinsam ging es nach Korschenbroich, das Ziel dabei war klar: nachdem in der Saison auswärts bisher nur ein Punkt geholt werden konnte, sollte nun der erste Sieg her. Die Motivation war den Jungs deutlich anzumerken. Zwar konnten die Gastgeber das 1:0 erzielen, doch dann gaben die Jungs den Ton an. Bis zur Pause setzten sie sich auf 7 Tore ab. Die Angriffe wurden schnell und konsequent ausgespielt und in sehenswerte Tore verwandelt. In der zweiten Halbzeit kam Korschenbroich noch einmal bis auf 14:17 heran, was Peter dazu zwang, eine frühe Auszeit zu nehmen. Danach spielten die Jungs deutlich konzentrierter und konnten den Vorsprung bis zum Ende auf 10 Tore ausbauen. Das Tempospiel, welches in den letzten Trainingseinheiten immer wieder im Mittelpunkt stand, zahlte sich aus. Neben dem Sieg konnten die Panther heute noch etwas anderes feiern: nach langen Verletzungen standen sowohl Dominik als auch Conner wieder auf der Platte und konnten ihre ersten Saisontore erzielen! Die Jungs haben wieder einmal gezeigt, wie gut sie als Mannschaft funktionieren und haben sich im Vergleich zu den letzten Spielen deutlich gesteigert. So kann es weitergehen!

Für de Panther spielten: Merten, Molitor; Falkner (8), Hilverkus (1), Klefisch (1), Lock (1) Lorenz (6), Neeff (2), Schäfer, Schütte (11/1), Vornehm (1) und Wickert (2)

facebook_page_plugin