Montag, 16 Oktober 2017 11:39

C1-Jungs: Panther fahren die Krallen aus.

Nach einer beeindruckenden kämpferischen Leistungen schlagen die Jungs den TV Aldekerk mit 24:20 (11:10).

 

Aufgrund des Ausfalls von Louis und der kurzfristigen Erkrankung von Clemens mussten die Panther am Samstag mit nur einem Auswechselspieler antreten. Zunächst war ihnen die Unsicherheit anzumerken. Aldekerk spielte schönen Tempohandball und konnte 0:2 in Führung gehen. Doch dann drehten die Panther auf und gingen 4:3 in Front. Es entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe, in dem die Aldekerker unter anderem zwei aufeinanderfolgende Zeitstrafen auf Seiten des Gastgebers nutzten, um sich bis auf 6:10 abzusetzten. Aber die Jungs kämpften sich wieder heran, Fynn erzielte seine ersten beiden Saisontore und kurz vor der Pause konnte man noch einmal in Führung gehen. Magnus im Tor steigerte sich deutlich und entschärfte viele gefährliche Würfe, unter anderem 3 Siebenmeter. Im Angriff setzten die Jungs die Spielzüge konzentriert um und Jannis traf sicher vom Siebenmeterpunkt. So zogen die Panther Tor um Tor davon. Erst als der gegnerische Trainer sowohl Jannis als auch Tobi kurz nehmen ließ, wurde das Spiel noch einmal hektisch. Aldekerk verwandelte 2 Tempogegenstöße erfolgreich, zum Ausgleich reichte es allerdings nicht mehr. Schließlich konnten die Jungs das Spiel nach einer wahren Energieleistung hochverdient mit 24:20 für sich entscheiden.

So kann es weitergehen!

Für die Panther spielten: Merten (15 P.), Molitor (n.e.); Falkner (4), Hilverkus, Klefisch (2), Lock (3), Lorenz (8/6), Romas (4) und Vornehm (3)

facebook_page_plugin