Sonntag, 19 November 2017 21:28

Panther 2F: Sieg gegen Spitzenmannschaft

Die Landesligahandballerinnen der Bergischen Panther haben am Samstag die passende Antwort gegeben und den Abwärtstrend mit einem überraschenden 31:27 (13:13)-Erfolg über den Tabellenvierten TG 81 Düsseldorf gestoppt.

Von Ralf Paarmann (Quelle: Bergischer Volksbote)

„Das war unser stärkster Gegner bisher, aber das war auch unsere mit Abstand beste Leistung in dieser Saison“, war Trainer Stefan Winkler glücklich.

In der Partie ging es auf und ab. Die Pantherinnen lagen 3:5 (10.) zurück, übernahmen dann mit 7:5 (14.) die Führung und gerieten wieder mit 10:13 (26.) in Rückstand. Nach der Pause legten die Gastgeberinnen auf 18:15 (37.) vor, konnten sich aber nicht weiter absetzen. Im Angriff lief es gut, vor allem Lena Blume und Nina Schulz taten sich hier hervor. Den entscheidenden Schritt machten die Burscheiderinnen als sie beim 24:23 (49.) den Ausgleich verhindern konnten, stattdessen mit 26:23 (52.) in Führung gingen und den Vorsprung auf 30:25 (58.) ausbauten.

Panther: Menz, Stausberg (ab 31,), N. Schulz (9), Haldenwang (9/3), Blume (5), La. Hartmann (3), Le. Hartmann (3/2), Klaes (1), Engeln (1), Burghaus, Jäger, Meister, Kappenstein, Wingender

facebook_page_plugin