Sonntag, 08 Oktober 2017 17:35

Panther 3M: Zittersieg nach hoher Führung

Im Bezirksligaduell zwischen den Bergischen Panthern und der HSG Rade/Herbeck II war es auf der Auswechselbank sehr übersichtlich. Beide Mannschaften waren am Samstag in Radevormwald mit kleinem Kader angetreten.

Von Ralf Paarmann (Quelle: Bergischer Volksbote)

Auf dem Spielfeld sah es allerdings zunächst so aus, als wären die Panther dort in Überzahl. Die Mannschaft von Trainer Martin Bick dominierte das Spiel und setzte sich bis auf 9:3 ab. Erst kurz vor dem Seitenwechsel konnte Rade von 16:9 noch auf 17:14 verkürzen.

Nach der Pause wurde es dann unerwartet spannend. Den Hausherren gelang der 24:24-Ausgleich. Anschließend fielen die Tore immer abwechselnd. Die Panther gingen in Führung, Rade glich aus. Erst kurz vor dem Abpfiff wurde diese Serie unterbrochen. Aus einem 31:31 machen die Panther einen 33:31 (17:13)-Auswärtssieg.

Panther: Gläser; Tiede (7), Middendorf, Freidrich, J. Pleitner (alle 6), Hahn (3), Paschalidis (2), Schächinger (2/2), Wegener (1), Busch

facebook_page_plugin