Montag, 25 September 2017 08:39

Panther 3M: Sieg nach hohem Rückstand

In einem torreichen Spiel konnten die Bezirksligahandballer der Bergischen Panther am Samstagabend einen wichtigen 35:28 (14:16)-Sieg bei der SG Langenfeld IV einfahren und damit die ersten Saisonpunkte verbuchen.

Von Ralf Paarmann (Quelle: Bergischer Volksbote)

Lange sah es aber nach einer weiteren Pleite der Mannschaft von Trainer Martin Bick aus, denn der Gastgeber lag kurz vor der Pause bereits mit 15:10 (22.) in Führung. Die Panther wirkten vor allem in der Abwehr verschlafen und kassierten unzählige leichte Gegentreffer.

Kurz vor der Pause bekam der Gast aber die Kurve. Die Defensive sorgte nun endlich für Ballgewinne und in der Offensive wurde das Tempo deutlich erhöht. Zum Seitenwechsel war man wieder dran und in der zweiten Spielhälfte setzten sich die Panther nach dem 21:21 (40.) bis auf 29:22 (47.) ab. Langenfeld konnte noch einmal auf 29:25 (52.) verkürzen, doch der Sieg war den Burscheidern nicht mehr zu nehmen. paa

Panther: S. Merten, T. Merten; Grasekamp (9/1), Friedrich (7), Tiede (7/1), J. Pleiter (5), Wegener (3), Rybka, Eisenkopf, Hahn (alle 1), Schächinger (1/1), Hysky, Schwamberger

facebook_page_plugin