Montag, 29 Januar 2018 08:44

Panther 3M: Peinliche Vorstellung

Auch im zweiten Spiel gegen den Tabellenvorletzten Solinger TB II zogen die Bezirksligahandballer der Bergischen Panther den Kürzeren. Am Samstagabend unterlag das Team von Trainer Martin Bick klar mit 18:28 (8:13) und hat damit vier der lediglich sechs Pluspunkte der Solinger zu verantworten.

Von Ralf Paarmann (Quelle: Bergischer Volksbote)

Am Auftritt seiner Mannschaft wollte Bick dann auch trotz großer personeller Probleme nichts schönreden: „Das war einfach nur peinlich. Meine Spieler haben keine Einstellung gefunden und jeder hat versucht, sein eigens Ding zu machen.“ Bis zum 5:5 war die Partie ausgeglichen, dann legte der STB auf 8:5 vor und verteidigte diese Führung bis zum Seitenwechsel.

Nach der Pause wurde es dann ganz bitter für die Panther. Die Solinger zogen über 17:11 auf 24:15 davon und schafften damit die Vorentscheidung. In der Schlussphase sahen Florian Hahn und Mark Grasekamp noch jeweils die Rote Karte.

Panther: Hemme, Gläser; C. Schwamberger (5/4), Hahn (4), Grasekamp (3), Öztürk (2), J. Pleitner (2/1), Eisenkopf (1), Paschalidis, Schächinger

facebook_page_plugin