Sonntag, 15 Oktober 2017 18:30

Panther 3M: Sprung nach oben verpasst

Die Bezirksligahandballer der Bergischen Panther haben den Sprung in die obere Tabellenhälfte verpasst. Die Mannschaft von Trainer Martin Bick unterlag am Samstag im Heimspiel der HG Remscheid II mit 22:27 (12:12).

Von Ralf Paarmann (Quelle: Bergischer Volksbote)

„Das war eine unnötige Niederlage, wir haben unzählige Chancen liegenlassen“, kommentierte Bick enttäuscht. Gemeint waren damit vor allen die vielen Fehlwürfe seiner Spieler. Unter anderem wurden vier Strafwürfe nicht verwandelt.

Kämpferisch konnte man den Burscheider Spielern keinen Vorwurf machen. Rückstände wie beim frühen 2:5 oder später beim 19:22 wurden weggesteckt. Bis zum 21:22 (50.) war ein Erfolg noch in Reichweite. In den letzten Spielminuten trafen die Panther aber das Tor nicht mehr.

Panther: Gläser, Engels; Tiede (7), Grasekamp (4), Schwamberger (4/2), Schächinger (3/2), Friedrich (2), Middendorf (1), Flemm (1), Wegener, Romas, Öztürk, Busch

facebook_page_plugin