Freitag, 06 Oktober 2017 11:21

Panther 1F: Bislang enttäuschender Auftakt

Nach drei Niederlagen stehen die Oberligahandballerinnen der Bergischen Panther etwas unerwartet am Tabellenende. Hoffnung gibt es aber, da die Mannschaft von Trainer Denis Jörgens dort nicht alleine ist. Auch der kommende Gegner Mettmann-Sport hat im bisherigen Saisonverlauf noch nichts Positives verbuchen können.

Von Ralf Paarmann (Quelle: Bergischer Volksbote)

Gute Stimmung
Obwohl sich Jörgens noch gelassen gibt und die Stimmung im Team weiterhin gut ist, sollten die Pantherinnen am Samstag (15.30 Uhr, Herrenhauser Str., Mettmann) langsam die ersten Punkte einfahren. Denn bei einer weiteren Niederlage würde der Tabellenkeller für eine längere Zeit der Aufenthaltsort des Aufsteigers bleiben.

Hoffen auf Rudberg
Sehr negativ für das Angriffsspiel der Raubkatzen hat sich das Fehlen von Louisa Rudberg bemerkbar gemacht. Sollte die Rückraumspielerin wieder in den Kader zurückkehren, würde das die Offensive flexibler machen und Jennifer Jörgens, die momentan die Hauptlast Torschützin und Spielmacherin trägt, mehr Freiraum geben.

facebook_page_plugin