Sonntag, 05 November 2017 22:34

Panther 1F: Sieg gegen Spitzenmannschaft

Den Oberligahandballerinnen der Bergischen Panther sind endgültig in der neuen Liga angekommen. Die Mannschaft von Trainer Denis Jörgens feierte nach verpatztem Saisonauftakt am Sonntag den vierten Sieg in Folge und konnte mit dem TV Lobberich zum ersten Mal eine Spitzenmannschaft schlagen.

Von Ralf Paarmann (Quelle: Bergischer Volksbote)

Der 30:28 (17:12)-Erfolg war völlig verdient und am Ende sogar ungefährdet. Nur die 1:0-Führung überließ man dem Favoriten, anschließend dominierten die Pantherinnen. 

Bereits in der Anfangsphase legten sie den Grundstein zum Sieg. Die Abwehr stand sicher und in der Defensive abgefangene Bälle konnte die schnelle Jennifer Jörgens mehrfach per Tempogegenstoß im gegnerischen Tor unterbringen. So zog der Gastgeber auf 8:4 (9.) und 16:11 (25.) davon. Nach der Pause schmolz der Vorsprung bis auf 20:18 (38.) zusammen, weil die Pantherinnen nun in der Abwehr viele Eins gegen Eins Duelle verloren und zahlreiche Strafwürfe kassierten. Vorne kombinierte man aber weiterhin sicher und schloss Spielzüge vor allem über die linke Angriffsseite mit Michelle van Nooy und Lena Scigala erfolgreich ab. Der Vorsprung konnte so wieder auf 26:21 (47.) ausgebaut und sicher verteidigt werden.

Panther: K. Müller, Ruhl; J. Jörgens (10/1), Scigala (5), van Nooy (5), Boll (3), Rudberg (3), Wolter, Pfeiffer, Röhrig, A. Schmitz (alle 1), Ern, P. Schmitz

facebook_page_plugin